Australien stockt Streitkräfte um ein Drittel auf

Australien stockt vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine seine Streitkräfte deutlich auf. Das Land werde bis 2040 rund 38 Milliarden australische Dollar (rund 25 Milliarden Euro) investieren, um die Verteidigungskräfte um ein Drittel aufzustocken.

Australien investiert in den Ausbau seiner Armee und will das militärische Personal deutlich vergrößern. Premierminister Scott Morrison teilte mit, dass die Streitkräfte bis 2040 von derzeit rund 60.000 auf 80.000 aufgestockt werden. Dafür will die Regierung rund 38 Milliarden australische Dollar (25 Milliarden Euro) aufwenden. Wie DER SPIEGEL berichtet, handelt es sich um die größte Militärexpansion seit dem Vietnam-Krieg.
„Dies ist eine bedeutende Investition in unsere zukünftige Truppe“, sagte Morrison bei einem Besuch auf dem Militärstützpunkt Gallipoli Barracks in Brisbane. „Wir überlassen unsere Verteidigungsaufgaben nicht anderen. Wir übernehmen sie selbst.“
Verteidigungsminister Peter Dutton erklärte, die Aufstockung sei mit Blick auf den Angriff Russlands auf die Ukraine und die aktuelle Situation im Indopazifik wichtig. „Das hat eine abschreckende Wirkung und macht uns zu einem glaubwürdigeren Partner für Großbritannien, die Vereinigten Staaten und die Nato. Und wenn wir uns auf sie verlassen wollen, müssen sie sich auf uns verlassen können“, sagte Dutton.
Erst vor wenigen Tagen hatte die australische Regierung angekündigt, an der Ostküste einen neuen Militärstützpunkt für Atom-U-Boote bauen zu wollen. Im September hatten die USA, Großbritannien und Australien eine neue „Sicherheitsallianz“ bekanntgeben. Die amerikanische Regierung will Australien den Erwerb von nuklearbetriebenen U-Booten ermöglichen, um Sicherheit und militärische Abschreckung im Indopazifik zu stärken.

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.

Notwendiger Funktionsumfang

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Akzeptieren